Ratsgruppe Piraten/ÖDP beantragt angemessenes öffentliches Gedenken an die Verfolgung Homosexueller

In ihrem Antrag „Gedenken an die verfolgten Homosexuellen sowie den Internationalen Tag gegen Homophobie (IDAHOT) in der Stadtgesellschaft sichtbarer machen“ an den Rat der Stadt Münster fordert die Ratsgruppe Piraten/ÖDP dazu auf, eine Gedenktafel für die verfolgten Homosexuellen in Münster aufzustellen.

Nicht nur in der Nazizeit, auch in der Bundesrepublik wurde Homosexualität bis zur Strafrechtsreform […]

weiterlesen ›

Gedenken an die verfolgten Homosexuellen sowie den Internationalen Tag gegen Homophobie (IDAHOT) in der Stadtgesellschaft sichtbarer machen

Ratsantrag der Ratsgruppe Piraten/ÖDP

Gedenken an die verfolgten Homosexuellen sowie den Internationalen Tag gegen Homophobie (IDAHOT) in der Stadtgesellschaft sichtbarer machen

Der Rat möge beschließen:

Der Verwaltung wird gebeten,

zu prüfen und zu berichten,

ob und wie es möglich ist, an die Namen der während der NS-Zeit verschleppten und getöteten homosexuellen Münsteranerinnen und Münsteraner […]

weiterlesen ›