Handlungsspielräume für zukünftige Generationen erhalten! Antrag I: Städtische Grundstücke und Immobilien bleiben im Eigentum der Stadt

Der Rat möge beschließen:

Grundstücke und Immobilien im Eigentum der Stadt Münster und ihrer kommunalen Unternehmen werden ab sofort im Regelfall nicht mehr verkauft, es sei denn, die Verwaltung kann diese Ausnahme hinreichend begründen. Über alle unter 1. genannten Ausnahmen entscheidet der Rat der Stadt. Grundstücke und/oder Immobilien von der Stadt oder einem ihrer kommunalen […]

weiterlesen ›

Ratsantrag: ÖPNV stärken und Attraktivität emmissionsfreier Fortbewegung erhöhen!

Der Rat möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt, zusammen mit den Stadtwerken Münster Maßnahmen zu entwickeln, welche geeignet sind, den stark zunehmenden motorisierten individuellen Verkehr (MIV) in die Münsteraner Innenstadt (Pendler) zum Umstieg auf den ÖPNV oder emissionsfreie Fortbewegungsmittel zu bewegen.

Hierbei sind insbesondere
a) die Einführung einer Umweltabgabe für Unternehmen
sowie
[…]

weiterlesen ›

Ratsantrag: Essbare Stadt

Städte, die man essen kann: Immer mehr Städte weltweit sind auf dem Weg, ihre Grünanlagen in essbare Landschaften zu verwandeln und gehen dabei neue Wege. Vorreiterin der «essbaren Städte» ist die Kleinstadt Todmorden im Nordwesten Großbritanniens. Dort ist man 2008 auf den Gedanken gekommen, im öffentlichen Raum Obst, Gemüse und Blumen anzupflanzen. Der besondere Clou […]

weiterlesen ›

Ratsantrag: Einführung einer Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierpflicht für Freigänger-Katzen

Katzen sind domestizierte Haustiere, für die der Mensch die Verantwortung trägt. Herrenlose, frei lebende Katzen (in aller Regel verwilderte Hauskatzen) stammen letztendlich alle von Katzen ab, die sich in der Obhut des Menschen befunden haben und deren Fortpflanzung nicht kontrolliert wurde.

Die Katze ist zu einem beliebten Heimtier geworden und hat lange dem Hund den […]

weiterlesen ›

Ratsantrag: Münster braucht eine No-Spy-Klausel

Nicht öffentliche und persönliche Daten zu sammeln und Dritten zum Kauf anzubieten hat sich zu einem lukrativen Geschäft für inländische und ausländische Unternehmen entwickelt.

Die Aufnahme allgemeiner Datenschutzklauseln in Verträgen hat sich als unzureichend erwiesen. Wie der Presse der letzten Jahre zu entnehmen ist, spielen bei der Verbreitung vertraulicher Daten die Geheimdienste eine Schlüsselrolle. (1)

[…]

weiterlesen ›

Ratsantrag: LGBTTI*-Menschen in den Flüchtlingsheimen unterstützen

In den Herkunftsländern vieler Flüchtlinge ist Homosexualität ein Tabu – oder sogar eine Straftat. In einigen Ländern wird Homosexualität sogar mit der Todesstrafe geahndet. Dies lässt Flüchtlinge aus Angst andere Fluchtgründe angeben. Doch auch in Deutschland nehmen die Anfeindungen nicht automatisch ein Ende.

In den Unterkünften sind LGBTTI*-Menschen nicht selten mit homophoben Menschen auf engstem […]

weiterlesen ›